Thalasso Aktuell

Thalasso für die HautAktiv gegen Neurodermitis

Aktiv gegen Neurodermitis

Wer an Neurodermitis und Schuppenflechte leidet, profitiert besonders vom wohltuenden Meerwasser und dessen hautheilenden Bestandteilen wie Magnesium, Strontium und Selen. Meerwasser kann den quälenden Juckreiz stillen, die Abschuppung fördern und die Haut beruhigen. Aber auch die reine Seeluft und die vorsichtig genossene Sonne in den Seebädern sind eine Wohltat für unsere Haut.

Klärend, entzündungshemmend und heilend

Meerwasser ist eine Wohltat für unsere Haut. Weil die Salzkonzentration im Seewasser höher ist als die in unserem Blut, reagieren unser Körper und besonders unsere Haut sehr gut auf das Meerwasser und nehmen dessen Bestandteile leichter auf. Die Folge: Hautprobleme wie Neurodermitis, Akne, Cellulite und Ekzeme können durch eine Thalasso-Kur gelindert und sogar geheilt werden.

Gesalzen und mineralisiert

Im Meerwasser sind viele Mineralien, Vitamine und Spurenelemente enthalten. Diese regen den Stoffwechsel an und glätten die Haut. Wer sich noch eine Schlickpackung gönnt, der bekommt zusätzlich die entzündungshemmende Wirkung des Meeres an der eigenen Haut zu spüren.